Tag: 13/07/2014

Shakespeare auf Japanisch – Blast of Tempest Review

Ich bin im Buchladen bestimmt 10 Mal um diesen einen Manga herumgeschlichen und habe mich beherrscht, ihn nicht direkt mitzunehmen. Doch jetzt sind endlich drei Bände von „Blast of Tempest – The Civilization Blaster“ erschienen, der vierte soll Ende des Monats rauskommen und ich habe mir den ersten gekauft. Warum ich so lange gezögert habe? Ich muss gestehen, dass ich den Anime dazu gesehen habe und „Zetsuen no Tempest“ genial fand. Allerdings war es kein Anime, der mich bereits während der ersten Folge begeistert hat. Während der ersten Folge war ich vielmehr verwirrt, was da gerade überhaupt abgeht. Da ich damit gerechnet habe, dass es mir beim Manga ähnlich ergeht, wollte ich lieber abwarten, damit ich direkt mehrere Bände nachlegen kann. Auch wenn ich die Story bereits kenne. Bin eben ungern frustriert. ^^

Cover von "Blast of Tempest; Carlsen Manga; Kyo Shirodaira/Ren Saizaki/Arihide Sano

Cover von „Blast of Tempest“ Band 1; Carlsen Manga; Kyo Shirodaira/Ren Saizaki/Arihide Sano

(Ich habe übrigens bereits den zweiten Band hier liegen und angefangen ihn zu lesen. Dazu ganz kurz: Bitte nicht vom misslungenen Cover abschrecken lassen. Da anscheinend auf jedem der Bände Yoshino und/oder Mahiro zu sehen sein sollen, gucken sie auf dem zweiten meiner Meinung nach ein wenig zu lasziv in die Kamera. Nein, die sind beide nicht schwul und es gab im Anime auch keinen Sex. So.^^ Musste ich kurz loswerden.) (mehr …)

Werbeanzeigen