Tag: 11/01/2015

#JeSuisCharlie – oder nicht?

Ich konnte mich zwei Tage lang nicht dazu überwinden über das Thema zu bloggen, weil ich selbst nicht wusste, was ich davon halte. Deswegen dachte ich mir (sicher total sinnvoll), ich kläre mal meine Gedanken, indem ich wie jeder zweite im Moment auch über Charlie Hebdo schreibe. Vielleicht interessiert es euch ja, was eine Journalistin über das Thema denkt.

Für alle die wider Erwarten noch nicht mit dem Thema konfrontiert wurden: In Paris wurde am Mittwoch (7.1.) die Redaktion der Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ überfallen und 12 Menschen ermordet. Die Mörder flohen und nahmen danach Geiseln, wurden allerdings im Laufe des Freitags  Ihre Motivation war der Glaube, dass Karikaturen von Mohammed mit dem Tod bestraft werden sollten. (mehr …)