Tag: 21/01/2015

PEGIDA, die Lügenpresse und wo ist eigentlich das Problem?

Ab und zu komme sogar ich nicht einmal an aktuellen Ereignissen vorbei. Zum Beispiel an PEgIdA, einer Bewegung deren eigentlich korrekte Schreibweise glücklicherweise niemand nutzt, da die mich an pubertierende Teenager in sozialen NeTzWErKEn erinnert. Irgendwann werde ich mir vielleicht auch merken können, dass das Kürzel für *lufthol* „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ steht. Wie ich auf dieses Thema komme? Nun ja, vorgestern war ich auf dem Heimweg und rannte direkt in eine Menschenmenge, die den Weg zu meiner Bahnhaltestelle blockierte. Super. Es ist 19 Uhr, hinter mir liegt ein stressiger Arbeitstag, ich komme gerade vom Sport, mit dem ich es laut meinem Fuß etwas übertrieben habe, es sind gefühlte 2 Grad und ich habe seit einer Stunde schon Hunger. In dieser Situation ist mir mit 99%iger Wahrscheinlichkeit vollkommen egal, wofür oder wogegen irgendjemand protestiert, Hauptsache IHR GEHT MIR AUS DEM WEG!! Da das natürlich nicht passiert ist, bin ich fluchend, grummelnd und vermutlich sehr seltsam wirkend am äußeren Rand der Demo entlang geschlängelt, während mir begeisterte junge Familien entgegen kamen und Rentner über mich hinweg in Richtung … in welche Richtung auch immer schielten, in der wichtige Dinge passierten.

Als ich dann frierend an der Bahnhaltestelle stand (die natürlich im Gegensatz zur anderen auch noch draußen war), verfluchte ich gedanklich diese motivierten Menschen, die es wagten, ihre Meinung auf meeeeeinem Heimweg auszuleben, anstatt das wie jeder vernünftige Mensch mithilfe einer Internetpetition zu tun. Ich meine, in welchem Jahrhundert leben wir eigentlich? Da muss ich doch für so unwichtige Themen meine Wohnung nicht mehr verlassen, also wirklich! Wobei … für welche Themen eigentlich? Die Demo war eine Anti-Pegida-Demonstration, von der mir mittags noch jemand erzählt hatte. Dass dazu wirklich mehrere Tausend Menschen erscheinen würden, damit hatte mein Hirn natürlich nicht gerechnet. Vor allem, da ich immer noch nicht so ganz verstanden habe, was zum Henker diese komische Organisation, gegen die alle demonstrieren, nun eigentlich will.

Also … worum geht’s hier eigentlich?

(mehr …)

Werbeanzeigen