Day: 28/04/2015

Bücher (und Manga), die nach einer Verfilmung schreien

Nachdem mich nun schon drei Leute nominiert haben, nämlich der filmkünstlerische Xsehu, der grandiose CryofWrath und die wunderbare MissBooleana, muss ich doch endlich mal den Artikel angehen, für den ich getaggt wurde. :D Schwer fällt mir das allerdings nicht nur wegen Zeitmangel und dem Schauen zu vieler LetsPlays, sondern auch wegen des Themas. Welche Bücher schreien meiner Meinung nach nach einer Verfilmung? Ich habe doch keine Ahnung! o.O Ich hör die doch nicht und habe mir bisher eigentlich selten gedacht „Boaaah ey, das würde sich voll gut als Film machen!“, weil ich während des Lesens einfach nur leeeeeese und nicht über eine filmische Umsetzung nachdenke. xD

Fantasy – sonst les‘ ich irgendwie nur Sachbücher :D

Von der Fantasywelt, in der die Geschichte spielt, könnte ich mir Scott Lynchs „Die Lügen des Locke Lamora“ gut vorstellen und vom „Herr der Ringe“-artigen Feeling ließe sich sicher auch „Schatten“ von Alexey Pehov gut umsetzen. Allerdings glaube ich bei letzterem, dass es nur so ein Standard-0815-Langatmigkeit-Oh,dasindElfen-Fantasyfilm werden würde. Bei Locke Lamora kann ich mir schon eher vorstellen, dass die Sache eine coole Atmosphäre bekäme, die man so noch nicht vier Milliarden Mal auf der Leinwand gesehen hat. :) Das war es jetzt auch schon fast mit den Büchern und nun kommen erstmal meine fünf Cent zum Thema Manga-Verfilmungen. (mehr …)