uncategorized

Ich mag keine Beerdigungen.

Gut. Wer mag die schon? Ich glaube nicht, dass da sonderlich viele Leute „Hier! Ich!“ schreien würden. Aber von vorne …

Es ist Samstag. Viel zu früh. Das Telefon reißt mich aus dem Schlaf. „Euer Ernst?“ ist das einzige, was ich mir denke, als ich hochschrecke. „Es ist Samstag. Welches Callcenter ruft an einem Samstagmorgen an?“ Desorientiert greife ich nach meinem Handy, um nachzuschauen, wie spät es ist. 6.27h. Kein vernünftiger Callcentermitarbeiter würde einen um diese Uhrzeit aus dem Bett klingeln. Ich blicke zum Festnetztelefon, das sich hinter dem Wäscheständer versteckt und bin noch dabei, einen klaren Gedanken zu fassen, als es wieder aufhört zu klingeln. Ich lasse mich wieder ins Bett fallen. Kein Kreislauf um diese Uhrzeit und nach nur 6h Schlaf. Mir wird übel. Wer würde am Wochenende um diese Uhrzeit anrufen? Das kann eigentlich nur meine Familie sein und es muss wichtig sein. Mein Hirn entnebelt sich so langsam und mir fällt die email meiner Mutter ein.  (mehr …)

Advertisements

Animagic 2015

Yooooo, ich bin gerade spontan auf der Animagic 2015 in Bonn und fotografiere ein wenig rum, schaue mir J-Rock an und gehe in der Hitze ein. Aber nich so sehr wie die ganzen Cosplayer. :D Von denen sehr viele awesome hier rumlaufen.

Morgen oder hoffentlich spätestens am Dienstagabend erscheint dann ein im Idealfall fotoreicher Artikel dazu.

Ich geh dann jetzt mal schaun, was hier noch so geht! ;)
Eure 0utofjoint ^~^

Is this the real life …

Is this just fantasyyyyyy? Caught in a Stativtaschenhalter, no escape from Schulter-aaaachyyy!
Heavy lift, heavy go!
Maaaammaaaaa, uhuhuhuuuu!
Mama, I just killed a man – by turning around and hitting the idiot with my heavy Statiiiiv … Okay, ich bin melodisch raushekommen und weiß nich mehr, wo ich im Text war. XD Jedenfalls ist die Messe so wie jede Veranstaltung dieser Art mal wieder anstrengend und wer hätte es gedacht: Abends tun einem die Füße weh. Und mir zusätzlich die Schultern, weil ich die ganze Zeit ein glücklicherweise leichtes Stativ, eine glücklicherweise handliche Kamera und einen glücklicherweise nur 13,3 Zoll messenden Laptop mit mir rumschleppe. Das aktuelle Fazit: Wasser im Supermarkt der Frankfurter Messe (ich wusste gar nicht, dass Messen Supermärkte haben!), kostet weniger als am Hamburger Dammtor Sonntag abends. Was jetzt nicht heißt, dass ich drei Euro für anderthalb Liter Sprudelwasser irgendwie preisgünstig finde … O.o
Meine Schultern sind … Ach nee, das hab ich ja schon zwei Mal erwähnt :D und meine Füße auch. Hm. Sonst war eigentlich nix, außer dass ich immer wieder fasziniert bin, wie sexistisch die Werbung auf einer Handwerker-/Technik-Messe auf einen wirken kann. Heftchen, auf denen ein weiblicher Hintern in Jeans-Hotpants zu sehen ist mit einem Zollstock daneben und dem Spruch „Wenn nicht nur die Länge zählt …“ Was genau dann sein soll, wenn nicht mehr nur die Länge zählt, weiß ich nicht, da ich zu schnell an besagtem Heftchen vorbeigehetzt bin, aber an sich wäre es schon komisch, wenn die Länge nicht mehr zählt, denn wofür außer zum Messen und Dinge hinter der Heizung hervorangeln hat man denn sonst einen Zollstock? O.O Ich bin verwirrt.
Dann gab es da noch das obligatorische „Wortspiel“, das man schon nicht mehr als eines bezeichnen darf, weil es so durch ist, nämlich „heiß“ bzw. „der wird so richtig heiß“ in Kombination mit einer obenrum recht leicht bekleideten Frau, die lasziv in die Kamera guckt. Aber welchr Frau würde das bei einem unglaublich sparsamen Heizgerät auch nicht?!
Aber auch die restliche Werbung scheint von sehr kreativen Menschrn erdacht worden zu sein. Mit „kreativ“ meine ich dabei übrigens „Häh?“ :D Entlang dieser hübschen Rollbänder, mit denen man im Schneckentempo durch die kilometerlangen Verbindungsgänge zwischen den Messehallen gurken darf, sind nämlich immer Werbeplakate platziert. In diesem Fall waren auf einer solchen Plakatserie zum Beispiel glückliche Paare zu sehen, die gemeinsam vor einem Kamin entspannten und dabei „EDELSTAHLVENTILE“ dachten. Oder zumindest sah es so aus, weil direkt unter ihren glücklichen Gesichtern völlig zusammenhanglos solche Worte schwebten. Eine andere Frau schwärmte beim Kaffeetrinken von ihrer Wärmepumpe und die Familie, die auf dem Wohnzimmerboden mit Blick zur Decke bei dem Gedanken an kupfernes Ventilgedöns dahinschwelgte möchte ich auch nie wieder missen. Ihr seht also, so eine Messe iet durchaus lehrreich, was die Träume und Ambitionen von fremden Model-Familien angeht. Da hat sich einer echt in die hineinversetzt, denn sonst hätte er nie durchschaut, dass zum Beispiel die eine Frau sich nicht über ihren Kaffee freut oder für die Kamera lächelt, weil sie dafür bezahlt wird … Aber vielleicht ist die Kampagnr auch einfach ein dadaistischer oder absurd-intellektueller Ansatz, um das beworbene Awesomenupsi angemessen unterschwellig zu bewerben. Ich bin wahrscheinlich nur zu müde oder zu untiefgründig, um es zu verstehen. ^^

Einen wunderbaren … welchen Wochentag haben wir?! Einen wunderbaren Tag, fernab von verwirrenden Werbebotschaften wünscht euch
eure 0utofjoint =)

PS: Hoffentlich nach der Messe wieder ausführlicher. Da vom Handy aus gebloggt, sieht der Artikel wahrscheinlich seltsam aus, aber Hauptsache ich kann euch zulabern. :D

Danke für eure Geduld. O.O

Da sag noch mal einer, Veganer hätten ein schwaches Immunsytem. Seit drei Wochen sind dauernd andere Menschen krank, im Urlaub, auf Messen oder anderweitig verhindert und ich bin ab und zu voll professionell auch auf Messen unterwegs, aber meistens eben gesund und da. Finde ich eigentlich gut, weil yaaay, nicht krank. Aber es stresst eben zu dritt die Arbeit von fünf Leuten zu machen. ^^ Weil mein Hirn daher doch ab und an überlastet ist, kommt the article of the day (hoffentlich) heute Abend. Will ja nicht, dass ihr darin wohlmöglich noch Logikfehler entdeckt oder – viel schlimmer – das/dass-Fehler! :O
Deswegen: Please hold the line. The next free brain will be available soon. Bitte bleiben Sie dran. Das nächste freie Hirn ist für Sie reserviert. Außer Sie sind ein Zombie. Dann diskriminieren wir Sie und möchten Sie bitten nie wieder bei uns anzurufen. Wieso können Sie überhaupt telefonieren? Lassen Sie das mal lieber, das macht die ganze Atmosphäre kaputt.

An alle die keine Zombies sind: Einen schönen Tag und bis heute Abend!
Eure 0utofjoint =)