bücher

Review-Woche! ^_^

In der letzten Woche bin ich kaum zum Bloggen gekommen. Das soll sich jetzt ändern! Da ich in letzter Zeit mehrere Bücher ausgelesen, aber immer noch nicht darüber berichtet habe, will ich euch die nicht länger vorenthalten und habe mir vorgenommen, in dieser Woche folgende Reviews zu produzieren und online zu stellen:

Lügen mit Zahlen von Gerd Bosbach und Jens Jürgen Korff – habe ich gerade durch und war begeistert, dass ich ein Buch über Statistik auch wirklich lesen wollte.

Schatten von Alexey Pehov – gehört noch zu meinen 5 Büchern für 2014 und habe ich schon über Weihnachten ausgelesen, aber 1.500 Seiten und drei Bücher in ein Review zu quetschen wird echt sportlich. ;)

Thank God It’s Monday von Dark Horse Innovation – da will ich so viel zu sagen. Das gehört zu meinen 5 Büchern für 2015 und ich bin gespannt, wie viel ich während des Reviews dann vom Buch abkomme und über das Thema des Buchs rede. :D

Und damit es hier nicht zu ernst wird, schiebe ich zwischendrin noch einen Anime ein, den ich im Rahmen meines Peppermint-Anime Abos geschaut habe: Valvrave – The Liberator.

Den ersten Artikel (Lügen mit Zahlen) plane ich jetzt mal für Sonntag ein und die andern für den Verlauf der Woche. :) Falls ich Zeit zum Lesen haben sooooollte, aber gleichzeitig eines der anderen Reviews nicht schaffe, könnte es übrigens sein, dass ich spontan noch ein Manga-Review zum aktuellen fünften Band von Tokyo Ghoul mache. Wir werden sehen. ;) Nachtrag: Spontan ist mir dann noch ein anderes Buch über den Weg gelaufen, das am Mittwoch unangekündigterweise dreist gereviewt wird. Uuh, spannend. :D

Mal schauen, ob das alles so klappt, wie ich es mir vorstelle. ^^ Die Links zu den Beiträgen werde ich dann hier einfügen – einfach auf die Buchtitel klicken.

Bis dahin stayen Sie awesome, werte Internetmenschen!
Eure 0utofjoint =)

Werbeanzeigen

5 Bücher für 2015

Hey, Moment, das kennen wir doch noch, oder? Ja, knapp ein halbes Jahr, nachdem ich euch den Tag „5 Bücher für 2014“ aufs lesefreudige Auge gedrückt habe, folgt nun der entsprechende Artikel für 2015, da mich der Herr CryOfWrath getaggt hat. An dieser Stelle möchte ich mich kurz selbst kritisieren, weil anscheinend niemand mehr leicht zu buchstabierende oder aussprechbare Usernamen erstellt. Gell, Frau NULLutofjoint mit dem Blog Crazy-teh-hah-eins-ings? Aber gut, das Internet geht alle, wir müssen kreativ werden, um einzigartige Nicknames zu erstellen, die noch nicht seit 1998 vergeben sind. Und immerhin ist es noch nicht so weit, dass wir auf „Uschi17_Purzelbaer“ oder so zurückgreifen müssen. An dieser Stelle noch eine Schweigeminute für die literarischen Eliten der Zukunft, die sich im digitalen Raum wohl nur noch in Hexadezimalcodes oder 50 Zeichen langen Namen ansprechen können werden – und DANN kommen wir zum Artikel. :D

Eine kleine Vorschau ;)

Trotz Mangel an Fototalent hier eine kleine Vorschau ;)

Also? Welche Bücher hab ich mir für 2015 vorgenommen? Ich weiß gar nicht mehr, ob ich das im letzten Bücher-Artikel angesprochen habe, aber ich nehme mir eigentlich nie vor, irgendwelche bestimmten Bücher zu lesen. Die meisten, die ich lese, stammen entweder von meinen Lieblingsautoren oder sie begegnen mir spontan. Irgendwelche alten Klassiker könnte ich zwar auch mal lesen, aber auch das tue ich meist eher aus einer Laune heraus und nicht weil ich mir das fest vorgenommen hatte. Genau wegen dieser Spontaneität hat aber auch die letzte Liste nur so semigut geklappt. ^^ Denn von meinen fünf Büchern habe ich drei geschafft – und zwei nicht einmal aufgeschlagen. Eins davon besitze ich noch nicht mal … Mir sind irgendwie immer andere Bücher dazwischen gekommen. Okay, es waren vor allem Mangas, aber das Resultat ist das gleiche. Auf der Strecke geblieben ist bisher das Buch, das ich geschenkt bekommen habe und noch im Laden befindet sich der zweite Teil des Scifiantasy-Dingenskirchen-Genres-sind-doof-Thrillers „Before the Fall“ von Francis Knight.

(mehr …)

5 Bücher für 2014

Yaay, die nette Miss Booleana hat mir ein Stöckchen zugeworfen! Deswegen hab ich mir in den letzten Tagen Gedanken gemacht, welche fünf Bücher ich dieses Jahr noch lesen möchte. Ich muss zugeben, das war einerseits sehr einfach, weil hier noch etliche ungelesen Sachen rumfliegen … neben den voll wichtigen Unterlagen, den leeren Kekspackungen und den Wollmäusen. (Ich hatte eine anstrengende Woche, ja?? :D ) Andererseits war es auch schwierig, da ich Bücher fast immer spontan kaufe, wenn es keine neuen Werke meiner Lieblingsautoren gibt, und deswegen fast nie im Voraus plane was ich noch lesen möchte. Aber ich hab mich dann einigermaßen mit mir geeinigt und hier ist das Ergebnis. (mehr …)