hamburg

Comic-Laden hautnah

Ich war ja nu in Hamburg und hatte mir fest vorgenommen mindestens einen Comicladen zu besuchen und ich habe es tatsächlich nur in einen geschafft, weil der Kurs einfach viel zu stressig war. Glücklicherweise durften wir einen Text über ein von uns gewähltes Thema schreiben. Und worüber schreibt so eine 0utofjoint in diesem Fall, wenn man sie das Thema selbst aussuchen lässt? Richtig, über den Comic-Laden. :D

Ich bin also auf der Suche nach einem gut porträtierbaren Laden oder Ladenbesitzer über den Hamburger Comic-Laden Kappler & Tittel OHG aka. „Comix“ am Mundsburger Damm gestolpert. Meine Erlebnisse in wunderbar kritisierbarer Textform will ich euch natürlich nicht vorenthalten. ;) (mehr …)

Advertisements

Hamburg-Eindrücke

Ich bin wieder zurück und vermisse Hamburg jetzt schon! :'( Die Stadt und vor allem die Leute in meinem Kurs haben die vier Wochen wie im Flug vergehen lassen. Kaum zu glauben, aber ein paar wenige Fotos habe ich sogar gemacht, auch wenn ich fast nichts angeschaut habe, weil platt. :D Also hier: die besten Fotos aus Hamburg. Einfach anklicken und Bildergalerie genießen. ^-^

Morgen kommt hoffentlich noch der Comic-Laden-Artikel. Ach ja, falls ich was falsch betitelt haben sollte oder so (ich kenn mich ja in HH nich aus^^), sagt mir einfach Bescheid. :)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Eure 0utofjoint =)

Zwischenblubb – Kurze Hamburg-Bilanz

Der Kurs an der Akademie für Publizistik nimmt einen ganz schön in Beschlag. In den letzten Tagen bin ich mal wieder zu gar nichts gekommen, deswegen hier nur ein kurzes Lebenszeichen. *wink* Seit heute machen wir ein Multimediaprojekt (kurz Volo-Projekt) zum Thema Wasser, bei dem bunt gemischte Gruppen zu bunt gemischten Themen bunt gemischte Artikelarten produzieren. Das heißt, wir rennen alle wild durch Hamburg während unser täglich neu gewählter Chef vom Dienst zusammen mit dem Social Media Experten und zwei anderen Chefs eine Facebook-Seite, einen WordPress-Blog, Twitter- und Instagram-Account inklusive Logos und Gedöns erstellt und betreut. (mehr …)

Hamburg Teil 3: Der Volo-Kurs

Die letzten Tage waren echt spannend und ich dachte mir, ich erzähl euch mal, was wir im Volontärskurs bisher so gemacht haben. :) Gelogen, eigentlich fasele ich fast nur über Nervosität, Interviews und darüber den Text vergessen zu haben. Aber falls euch das interessiert: weiterlesen! ;)

Meistens sitzen wir während der Kurse wie in einem Seminar an der Uni in einem Raum und lassen uns von einem „Prof“ aka Dozenten beschallen. Allerdings kann man währenddessen wesentlich schlechter als das gerüchteweise an Unis vorkommen soll Karikaturen des Vortragenden in den Block des Sitznachbarn kritzeln oder Bullshit-Bingo mit den Monologen besonders repetitiver Vortragender spielen. Was einerseits daran liegt, dass wir ja dieses Mal wirklich da sind, um was zu lernen (dummer Witz des Tages) und andererseits die Vorträge oft auch wirklich interessant sind. Außerdem sind es ja nur ein paar Wochen und nicht mehrere Semester Gelaber, die man über sich ergehen lässt. ;) (mehr …)

Hamburg Teil 2: Essen :)

Dieses mal geht’s ums Essen in Hamburg. Denn ein paar coole Sachen habe ich hier schon gefunden, von denen ich euch kurz berichten wollte. Dazu müsst ihr aber erst wissen, dass ich Veganerin bin. Das wollte ich eigentlich aus dem Blog rauslassen, aber wenn ich hier schon ein paar nette Angebote gefunden habe, will ich das ja nicht verheimlichen, falls mal jemand vegane Angebote in Hamburg sucht. :) Und wer kein Interesse an veganem Essen hat, kann ja einfach ab dem nächsten Artikel wieder mitlesen. ^_^ (mehr …)

Hamburg oder: Wofür ich bis jetzt noch keine Zeit hatte.

Hamburg ist auf jeden Fall spannend – auch wenn ich dank des Kurses noch nicht allzu viel davon gesehen habe. :D Dafür gibt es mehrerere Gründe, die ich euch dann gleich mal erläutern kann – zum Beispiel warum ich hier permanent das Gefühl habe zu verdursten, meine Beinmuskeln trainiere, die Öffis hasse, pleite bin und was ich an neuen kulinarischen Genüssen entdecken durfte. ^^

Zunächst mal zum Kern vieler Probleme: Wo wohne ich denn? Ich hatte das Glück ein Zimmer in der Akademie zu bekommen, wo auch meine Kurse sind. An sich wirklich praktisch und cool, da ich hier eine kleine Küche habe und sogar ein Radio! ^-^ Denkt euch dazu bitte den Klassiker „It’s raining meeeeeeeeeeeeen“ im Hintergrund  düdelnd dazu. :D Alles in allem also kein schlechter Deal. Fünf Minuten bis zum Kurs, selber kochen, passt.

Wenn es da nicht ein „aaaaaaaber“ gäbe. (mehr …)

Auf nach Hamburg!

Ich bin dann mal weg! ;) Im Rahmen meiner Ausbildung werde ich den nächsten Monat über in Hamburg sein. Das heißt, zuerst werden mein halber Kleiderschrank und wichtige Sachen wie Laptop, Kindle, Ladegeräte etc. eingepackt. (Also so ziemlich alle Wertgegenstände aus meiner Wohnung, aber die sind alle wichtig und einen Monat ohne geht nich! xD)

Dann renne ich panisch durch die Gegend und stelle fest, WIE VIEL man eigentlich vergessen kann. Dann packe ich nochmal alles aus. Dann packe ich wieder alles ein und noch ungefähr ein Viertel Kleiderschrank, Malariatabletten, Instantkaffee, Kernseife, Erste Hilfe Sets und anderen vollkommen unnützen Kram dazu, den die in Hamburg „bestimmt nicht haben!“ und dann geht es am Sonntag auch schon los. ^-^ Das heißt, wenn dieser Artikel online geht, bin ich schon unterwegs. (mehr …)