krankheit

Das Krankheitstagebuch der O. Joint

Hallihallo liebe Leser, ich lebe noch – auch wenn es mir zwischenzeitlich nicht ganz so vorkam. :D Auch wenn ich im Moment über so viel wichtigere Themen schreiben könnte, so sehr auf der Höhe fühle ich mich noch nicht. Da die letzten paar Monate sehr krankheitslastig für mich waren, dachte ich mir, ich verarbeite das mal und lasse euch an meiner Kaputtheit teilhaben. Die dann hoffentlich mit dem Oktober wieder endet. ;)

Anfang bis Mitte September – blaue Flecken und Atembeschwerden

3.09.2015: Endlich hab ich die Impfstoffe für meine Reise zusammen – dabei dachte ich, das wären ganz normale, die man als Impfarzt auf Lager hätte. Und dass man die nicht selbst bezahlen müsste … -.- Aber gut, ich wusste ja, dass diese Reise teuer werden würde. Und jetzt muss ich nach der Impfberatung noch einen zweiten Termin ausmachen, an dem ich dann geimpft werde. Nicht, dass ich nicht ohnehin schon viel zu spät dran wäre. Aber hey, wer kann denn vor lauter Zimmerbuchungen und Informationen zusammensuchen UND arbeiten auch daran denken, dass es in den exotischen Ländern in die wir fliegen wollen vielleicht auch exotische Krankheiten gibt?

7.09.2015: Sehr gut, heute geht’s dann auch wirklich auf zur Impfung. Knapp genug, wir fliegen ja schon am 20. September … o.O (mehr …)

Psychische Störung in Bildern – Comic-Review „Das Nao in Brown“

Als ich neulich im Comicladen war und am liebsten so ungefähr mein Monatsgehalt dort gelassen hätte (Bericht kommt bald! :) ), bin ich auf eine Graphic Novel gestoßen, die ich einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte: „Das Nao in Brown“ von Glyn Dillon. Normalerweise lese ich fast ausschließlich Mangas, aber den Comic hatte ich bereits auf der Webseite des Ladens in einem Empfehlungskasten der netten Comic-Verkäuferin gesehen. Und man will ja positiv auffallen und ernst genommen werden, deswegen hab ich den dann mal möglichst vor ihrer Nase aufgeschlagen. ;) Allerdings hat mich direkt die erste Seite, die ich aufschlug, fasziniert und deswegen bekommt ihr ausnahmsweise mal ein Comicreview von mir. :)

Cover "Das Nao in Brown" von Glyn Dillon; Egmont Verlag

Cover von „Das Nao in Brown“;  Glyn Dillon; Egmont Verlag

Jepp, das ist eine Waschmaschine und jepp, auch im Comic nehmen Waschmaschinen eine zentrale Rolle ein – auch wenn sie eigentlich nichts mit Nao zu tun haben und schon gar nicht in den Zeichnungen ihren Kopf ersetzen. Lasst euch also nicht vom Cover in die Irre leiten! ;) (mehr …)