skull party

Manga-Rückblick XXL – Review ALL THE MANGA! :O

Mein letzter Manga-Rückblick ist schon wirklich lange her. (31. Juli??? Holy shit!) Aber ihr habt hoffentlich nicht geglaubt, dass das bedeutet, dass ich plötzlich aufgehört habe Manga zu lesen, oder? Oooooder? Da ich nun aber nicht einfach eine Lücke von x Bänden lassen und irgendwo gegen Ende einer Serie wieder anfangen möchte, dachte ich mir, ich versuche es einfach mal mit der Methode: DO ALL THE THINGS! :D Dementsprechend werde ich nicht so ins Detail gehen, aber wenn ihr genaueres über einen bestimmten Manga wissen wollt, könntet ihr mich ja theoretisch immer noch fragen, nich wahr? (Falls ihr den Manga nicht eh schon vor Ewigkeiten gelesen habt, als er rauskam. :P)

Was hab ich denn so an Mangas gelesen? Das übliche (Assassination Classroom, Tokyo Ghoul, Btooom!, NO. 6, Tokyo ESP) sowie den ersten und zweiten Band der neuen Reihe Ajin, den ersten Band von Corpse Party und den letzten Band von Hamatora, Fantasma und Skull Party.

wpid-dsc_0437.jpg

Wer’s genau wissen will, lese hier, der Rest kann skippen. ;) Ich habe gelesen: NO.6 Band 6 und 7, Tokyo ESP Band 6, Ajin Band 1 und 2, Btooom! Band 8, Band 2 von „Who is Sakamoto?“, Band 9 von Tokyo Ghoul, Band 7 von Assassination Classroom und den ersten Band von Corpse Party. Außerdem (endlich!) den vierten Band von Skull Party und Band 3 von Hamatora und Fantasma, womit diese drei Serien jeweils abgeschlossen sind.

Ich habe im jeweiligen Abschnitt wenn möglich immer den Artikel verlinkt, in dem ich den vorhergehenden Band besprochen habe. Nur falls ihr eure Erinnerung auch noch einmal auffrischen wollt. ^^ Der verlinkte Titel am Anfang des Abschnitts führt euch jeweils zum Amazon-Shop für den aktuellen Band, falls ihr sofort unbedingt den Manga kaufen wollt. (Affiliate-Link und so.) Aber genug der Vorrede: Schnappt euch einen Kaffee (oder Tee) und fangen wir mit den Serien an, die nun abgeschlossen sind. (mehr …)

Advertisements

Weltuntergang, Wiedergeburt & Brüste – Skull Party Band 3

Endlich ist Band 3 von Melanie Schobers „Skull Party“ draußen und ich hab ihn direkt verschlungen! ^^ Im Review zu Band 1 & 2 habe ich ja bereits erwähnt, dass es ein k.o.-Kriterium für mich gäbe, das mich davon abhalten würde, weiter als bis zum dritten Band zu lesen. Nämlich: Tentakel. :D Ob es im neuesten Band noch mehr Tentakel gab oder doch nur Brüste, erfahrt ihr in diesem Review. Boah, ich bin so gut im Teaser schreiben. Und diese unverfängliche Überschrift erst … xD (Alle die panische Angst vor Spoilern haben, sollten natürlich eher nicht weiterlesen. Auch wenn ich versuche möglichst wenig zu spoilern, ganz ohne Erwähnung der Story kann ich schlecht auf den Rest eingehen.)

Skull Party Band 3; Melanie Schober; Carlsen Manga

Skull Party Band 3; Melanie Schober; Carlsen Manga

(mehr …)

Können Deutsche Manga? – Skull Party Kurzreview

Ich habe mir vor einiger Zeit schon den Manga „Skull Party“ gekauft und da mittlerweile schon der zweite Teil erschienen ist, dachte ich mir, ich schreib mal ein kurzes Review dazu.

Warum Skull Party?

Warum habe ich mir diesen Manga gekauft? Nun, das hatte mehrere Gründe.
1. Die Story klang interessant. Ich habe nämlich damals die ersten paar Seiten in diesem gratis Manga-Preview gelesen, das Carlsen Manga immer herausgibt. Eine Werbemaßnahme die also bei mir persönlich ganz gut funktioniert. ^^  (Ob das bei anderen auch so ist, weiß ich nicht und da ich das Heftchen länger nicht mehr gesehen habe, befürchte ich ja schon fast, dass es sich nicht rentiert hat und sie jetzt nur noch ein pinkes Mädchenmangaheftchen rausgeben. Das lag nämlich letztes Mal dort wo sonst das andere liegt und ich geh einfach mal davon aus, dass es auch von C.M. war. Aber vielleicht wars auch nur ne Sonderausgabe …) (mehr …)