sui ishida

1 Ende, 2 Neuanfänge, Lüge oder Wahrheit? – Manga-Rückblick Nr. 5

Eigentlich könnte ich im Moment jeden Post beginnen mit: „Entschuldigt meine lange Abwesenheit, ich musste Manga lesen und alle Vokabeln aus meinem Japanischkurs wieder vergessen!“ Immerhin habt ihr nun auch etwas davon. Also vom ersten Teil. :D In diesem Mangarückblick darf ich euch gleich drei Sensationen präsentieren: Prophecy endet mit Band 3, im 8. Band von Tokyo Ghoul lernen wir Kens neues Ich kennen, der fünfte Band von Tokyo ESP ist endlich draußen und wir treffen darin sogar Rinka Urushiba wieder! Außerdem habe ich mir den zweiten Band vom Mafia-Comedy-Manga Fantasma angeschaut und durfte mich über Badespaß mit Korosensei bei Assassination Classroom Band 6 freuen. (Verlinkt ist jeweils mein Artikel, in dem ich den vorhergehenden Band besprochen hab. :))

    Zu sehen sind die Cover von Tokyo ESP Band 5, Assassination Classroom 6, Prophecy 3, Fantasma 2 und Tokyo Ghoul Band 8.

Zu sehen sind die Cover von Tokyo ESP Band 5, Assassination Classroom 6, Prophecy 3, Fantasma 2 und Tokyo Ghoul Band 8.

Womit fange ich denn an? Hm, ich glaube ich fange mit den Sachen an, zu denen ich am wenigsten zu sagen habe und ende mit den spannendsten Entwicklungen. ^^ Der Artikel ist spoilerfrei für alle, die die jeweils vorhergehenden Bände gelesen haben. :)

(mehr …)

Advertisements

Gedächtnisstörungen, Liebe, Manipulation und komplette Psychos – Manga-Rückblick 3

Sooooo, es ist endlich wieder soweit! Ich habe vier laufende Serien weitergelesen und präsentiere euch Kurzreviews zu diesen Mangas. Dieses Mal fällt mein Fazit erstaunlich positiv aus und ich habe kaum etwas zu meckern, dafür gibt es umso mehr neue Entwicklungen. ^^ Dieses Mal mit dabei kamerasüchtige Kids bei BTOOOM! Band 7, merkwürdige Erinnerungslücken bei Big Order Band 6, Romantik bei NO. 6 Band 4 und nicht zu vergessen Brutalität und psychische Zusammenbrüche bei Tokyo Ghoul Band 7. Spoilerfrei ist die Sache für alle, die den jeweils vorherigen Band gelesen haben. :)

NO. 6 Band 4, Tokyo Ghoul 7, Big Order 6 und Btooom! 7

Covercollage von NO. 6 Band 4, Tokyo Ghoul 7, Big Order 6 und Btooom! 7

Hier kommt ihr übrigens zu den letzten Mangarückblicken, in denen ich den letzten Band von Btooom! und NO. 6 beziehungsweise von Tokyo Ghoul und noch einigen anderen Mangas besprochen habe: Manga-Rückblick 2 (Tokyo Ghoul 6, Nura 3, Assassination Classroom 4 und Prophecy 2) und Manga-Rückblick 1 (NO. 6 Band 3, Btooom! 6, Nura 2 und Green Blood 2). Ich arbeite mich heute mal vom brutalsten zum harmlosesten Manga vor, damit ihr ein schöneres Artikelende habt. :D (mehr …)

Manga-Rückblick 2: Internet-Freiheit, Entführungen, Killerwettbewerbe

Kaum habe ich den letzten Manga-Artikel hinter mich gebracht, steht schon wieder der nächste an. Nachdem ich vom Manga-Angebot des Frankfurter Bahnhofs sehr enttäuscht war, habe ich durch intensive Recherche herausgefunden, dass es in der Stadt auch einen Hugendubel gibt und dort sogar dreieinhalb Mangaregale stehen. :) Soll heißen: Ich habe mich verlaufen und stand plötzlich vor einem Hugendubel und war begeistert. :3 Äh, ich meine … Wieder habe ich mich nur euretwegen durch vier Mangas geackert, die mir alle selbstverständlich überhaupt keinen Spaß bereitet haben und präsentiere euch hier das Ergebnis, aka meine Meinung dazu. Das klingt doch schon mehr nach Arbeit. ;) Dieses Mal dürfen Irre Sekten bei Tokyo Ghoul 6 mitspielen, Dämonen kämpfen in Nura 3 um die Vorherrschaft, in Band 2 von Prophecy müssen wir uns so langsam Sorgen um das Internet machen und Assassination Classroom 4 ist genauso bescheuert wie alle vorherigen Bände. ^^

Tokyo Ghoul 6, Nura 3, Assassination Classroom 4, Prophecy 2,

Tokyo Ghoul 6, Nura 3, Assassination Classroom 4, Prophecy 2

(mehr …)

Liebe ist stärker als äh die Irren hier – Manga Review Tokyo Ghoul Band 5

Yaaay, der fünfte Band von Tokyo Ghoul ist draußen! Und wie nach jedem Band hat mich auch dieser mit dem Hunger nach mehr zurückgelassen. Die Lust auf mehr Mangas ist zum Glück nicht so gruselig, wie die auf mehr Menschenfleisch, deshalb kann ich euch ganz unschockierend von Band 5 berichten. Aber zunächst: Falls ihr Band 4 noch nicht gelesen haben solltet, dann holt ihr das jetzt sofort nach und lest dann hier, warum ihr auch Band 5 lesen solltet. :D Falls ihr noch unsicher seid, warum ihr überhaupt Band 4 lesen solltet, oder kurz rekapitulieren möchtet, was da noch mal drin vorkam, dann lest doch einfach mein Review zu Band 4. Und falls ihr gar nicht mitbekommen habt, was Tokyo Ghoul überhaupt ist, also dann kann ich euch auch nicht mehr helfen. Außer mit noch mehr Reviews. :P Das sollte jetzt gar keine Link-Parade werden, ich wollte damit eigentlich nur ein bisschen Platz schaffen, damit ich nicht direkt im ersten Satz die folgende Warnung bringe: *ACHTUNG, FETTE SPOILER vom letzten Band (4) aheeeaad!* So. Dann kann ich ja jetzt ruhigen Gewissens weiterfaseln, was in Band 5 passiert. ;)

Cover Tokyo Ghoul Band 5; Sui Ishida; Kazé Manga

Cover Tokyo Ghoul Band 5; Sui Ishida; Kazé Manga

Wer war nochmal Shu?

Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja! Wir befanden uns zuletzt in einer wunderschönen Arena, die … (Jepp, hier ist ein random Absatz wegen der „Weiterlesen“-Funktion, also um versehentliches „Hupsi, da stand ja was aus Band 4“-Rumspoilern auf der Startseite zu vermeiden. :) ) (mehr …)

Creepy Gourmets, mehr Background und WTF – Review Tokyo Ghoul 4

So, endlich komme ich dazu, das Review zu Tokyo Ghoul Band 4 zu schreiben. Und das obwohl ich den Band direkt nach dem Kauf verschlungen habe. ^^ Alle, die nicht gespoilert werden wollen: Lest ihn! Ist awesome! ;) Freunde meiner detailreichen Beschreibungen dürfen auf „Weiterlesen“ klicken. Dieses Mal habe ich mich allerdings sogar kurz (okay, kürzer) gefasst! :D

Tokyo Ghoul Band 4; Sui Ishida, Kazé Manga

Tokyo Ghoul Band 4; Sui Ishida, Kazé Manga; featuring: Creepy Gourmet …

(mehr …)

Wer sind die Guten? – Tokyo Ghoul Band 3

Langersehnt und endlich gelesen: Tokyo Ghoul Band 3 ist vor Kurzem erschienen. Im Buchladen habe ich ihn panisch aus dem Regal gerissen, da von Band 3 bereits alle bis auf einen verkauft waren. Winterschlussverkauf-Feeling in der Manga-Abteilung quasi. ^^ Dem Manga habe ich wirklich entgegen gefiebert, da er im Moment meine absolute Lieblingsreihe von den neueren Mangas ist – und ich muss sagen, Sui Ishida hat mich nicht enttäuscht. :) Im letzten Band traten ja bereits die Ghul-Jäger auf (hier klicken, falls ihr das Review dazu noch nicht gelesen habt) und im dritten Teil geht es richtig zur Sache. Falls ihr jedoch erst noch den zweiten Teil (oder gar den ersten?! :O) lesen müsst, dann ACHTUNG, Spoileralarm! Ich verrate ein paar Geschehnisse aus dem zweiten Teil.

Tokyo Ghoul Band 3; Sui Ishida; Kazé Manga

Cover von Tokyo Ghoul Band 3; Sui Ishida; Kazé Manga

(mehr …)

Review Tokyo Ghoul Band 2

Endlich! Eeeeendlich hab ich mir Tokyo Ghoul Band 2 zugelegt! <3 Nachdem ich vom ersten Band ja bereits sehr begeistert war, dachte ich mir, ich teile euch kurz mit was ich vom zweiten Band halte. :) Ich habe versucht im Review nichts wichtiges zu spoilern! (Falls ihr den ersten Band noch nicht kennt, habe ich auch noch einmal ein wenig Grundwissen mit einfließen lassen.)

Also zu den Zeichnungen und dem Setting habe ich mich ja schon ausführlicher geäußert, deswegen werde ich dieses Mal mehr auf die Story eingehen. Das Cover fand ich wieder sehr schön gezeichnet, auch wenn mich das erste mehr angesprochen hat. Zu sehen ist darauf der zweite Hauptcharakter Toka Kirishima.

Cover Tokyo Ghoul Band 2; Kaze Manga; Sui Ishida

Cover Tokyo Ghoul Band 2; Kaze Manga; Sui Ishida

(mehr …)

Kurzreview Tokyo Ghoul

Als ich neulich an einem Bahnhof mit einer erfreulich großen Buchhandlung gestrandet war (okay, eine Stunde Aufenthalt hatte, aber das klingt ja nich so tragisch), da habe ich einen Manga von einem mir unbekannten Verlag entdeckt. Kennt jemand Kazé Manga? Die warn mir bisher noch nicht bewusst begegnet. Bisher hab ich immer nur die beiden Platzhirsche Tokyopop und Carlsen Manga gesehn. Wenn aber die anderen Mangas von denen so gut sind wie der, über den ich gestolpert bin, dann begegnet mir das äh Rehlein Kazé sicher ab jetzt öfter. Boah bin ich schlecht mit diesen waldmännischen Metaphern. -.- (Nach kurzer Googlearbeit habe ich übrigens auch mal festgestellt, dass die Firma ursprünglich Animes rausgegeben hat, unter anderem sogar Black Butler – also so klein können sie nicht sein. :D Im Mangabereich sind sie aber wohl erst seit 2012 aktiv, ich blamiere mich also nicht SO SEHR, wenn ich deren Mangas noch nicht bewusst wahrgenommen habe. Hoffe ich …) (mehr …)