yusei matsui

1 Ende, 2 Neuanfänge, Lüge oder Wahrheit? – Manga-Rückblick Nr. 5

Eigentlich könnte ich im Moment jeden Post beginnen mit: „Entschuldigt meine lange Abwesenheit, ich musste Manga lesen und alle Vokabeln aus meinem Japanischkurs wieder vergessen!“ Immerhin habt ihr nun auch etwas davon. Also vom ersten Teil. :D In diesem Mangarückblick darf ich euch gleich drei Sensationen präsentieren: Prophecy endet mit Band 3, im 8. Band von Tokyo Ghoul lernen wir Kens neues Ich kennen, der fünfte Band von Tokyo ESP ist endlich draußen und wir treffen darin sogar Rinka Urushiba wieder! Außerdem habe ich mir den zweiten Band vom Mafia-Comedy-Manga Fantasma angeschaut und durfte mich über Badespaß mit Korosensei bei Assassination Classroom Band 6 freuen. (Verlinkt ist jeweils mein Artikel, in dem ich den vorhergehenden Band besprochen hab. :))

    Zu sehen sind die Cover von Tokyo ESP Band 5, Assassination Classroom 6, Prophecy 3, Fantasma 2 und Tokyo Ghoul Band 8.

Zu sehen sind die Cover von Tokyo ESP Band 5, Assassination Classroom 6, Prophecy 3, Fantasma 2 und Tokyo Ghoul Band 8.

Womit fange ich denn an? Hm, ich glaube ich fange mit den Sachen an, zu denen ich am wenigsten zu sagen habe und ende mit den spannendsten Entwicklungen. ^^ Der Artikel ist spoilerfrei für alle, die die jeweils vorhergehenden Bände gelesen haben. :)

(mehr …)

Advertisements

Leichenberge, Bekehrte und Scheinheilige – Manga-Rückblick 4

Ich weiß, ich habe lange gebraucht, aber nun bin ich endlich dazu gekommen, meinen Mangastapel abzuarbeiten. Okay, ihn nicht mehr ganz so bedrohlich schwanken zu sehen. :D Bei diesem Manga-Rückblick geht es um Shions Konfrontation mit gruseligen Realitäten in Band 5 von NO. 6, wir erleben mit, wie in Hamatora Band 2 kamikaze-mäßig und intelligent gegen die Mafia gekämpft wird, wir hören bereits im dritten Band von Green Blood damit auf, die Leichen zu zählen und wir lernen in Assassination Classroom 5 einen neuen Sportlehrer hassen.

x

Assassination Classroom Band 5, Hamatora Band 2, Green Blood Band 3 und NO. 6 Band 5

Womit fange ich denn an? Schwierige Frage. So richtig leichte Kost war dieses Mal nur bedingt dabei. Ich glaube ich arbeite mich von „ging so“ zu den besseren vor. ;)

(mehr …)

Manga-Rückblick 2: Internet-Freiheit, Entführungen, Killerwettbewerbe

Kaum habe ich den letzten Manga-Artikel hinter mich gebracht, steht schon wieder der nächste an. Nachdem ich vom Manga-Angebot des Frankfurter Bahnhofs sehr enttäuscht war, habe ich durch intensive Recherche herausgefunden, dass es in der Stadt auch einen Hugendubel gibt und dort sogar dreieinhalb Mangaregale stehen. :) Soll heißen: Ich habe mich verlaufen und stand plötzlich vor einem Hugendubel und war begeistert. :3 Äh, ich meine … Wieder habe ich mich nur euretwegen durch vier Mangas geackert, die mir alle selbstverständlich überhaupt keinen Spaß bereitet haben und präsentiere euch hier das Ergebnis, aka meine Meinung dazu. Das klingt doch schon mehr nach Arbeit. ;) Dieses Mal dürfen Irre Sekten bei Tokyo Ghoul 6 mitspielen, Dämonen kämpfen in Nura 3 um die Vorherrschaft, in Band 2 von Prophecy müssen wir uns so langsam Sorgen um das Internet machen und Assassination Classroom 4 ist genauso bescheuert wie alle vorherigen Bände. ^^

Tokyo Ghoul 6, Nura 3, Assassination Classroom 4, Prophecy 2,

Tokyo Ghoul 6, Nura 3, Assassination Classroom 4, Prophecy 2

(mehr …)

Virtuelle Killer-Mitschüler – Manga-Review Assassination Classroom 3

Yooooooooo, der dritte Band von „Assassination Classroom“ ist draußen und ist dieses Mal in wunderhübsches kräftiges Rosa gekleidet. Eine Farbe, die ich persönlich grässlich finde, die aber im Gesicht unseres Lieblingslehrers „müde“ zu bedeuten scheint. Aber ich glaube die Farben der einzelnen Manga-Bände hängen nicht direkt mit dem jeweiligen Inhalt zusammen, die sollen nur lustig unterscheidbar sein. In diesem Band erwarten uns noch mehr Anschläge auf Korosensei, neue Mitschüler, das Ende der Klassenfahrt und der beste Reiseführer ever. Ääääh, worum geht’s? Noch-Ahnungslose kommen hier zu den Reviews von Band 1 und Band 2.

Assassination Classroom Band 3; Yusei Matsui; Carlsen Manga

Assassination Classroom Band 3; Yusei Matsui; Carlsen Manga

Wo kann man diesen Reiseführer kaufen?

Im ersten Drittel des Manga kümmern sich Nagisa und seine Freunde um die entführten Mitschülerinnen. Da Korosensei immer noch der beste Lehrer aller Zeiten ist, der für alle (ich wiederhole: alle) Eventualitäten gerüstet ist und für den das Wohlergehen seiner Schüler an erster Stelle steht, können sie hierbei auch auf die indirekte Unterstützung ihres Lehrers bauen. Lasst mich nur kurz einwerfen: Ich will diesen Reiseführer! :D Währenddessen schlägt sich Korosensei natürlich noch mit einem Attentäter herum, der es auf seinen Kopf abgesehen hat. Aber das sind wir ja gewöhnt. (mehr …)

Kampf der Ungerechtigkeit! – Review Assassination Classroom Band 2

Der zweite Band des von mir sehr toll gefundenen Manga mit dem viel zu unhandlichen Namen „Assassination Classroom“ ist draußen! ^^ Dieses Mal in einer schönen türkis-gelb gestreiften Version – was vermutlich die grünen Streifen auf Korosenseis Gesicht sind, die bedeuten, dass er sich gerade über jemanden lustig macht. Koro-wer? Wenn ihr gar nicht wisst, worum es geht, dann findet ihr hier das Review zum ersten Band.

Assassination Classroom, Band 2; Yusei Matsui; Carlsen Manga

Assassination Classroom, Band 2; Yusei Matsui; Carlsen Manga

Ein Monat ist seit dem Auftauchen von Korosensei, Tentakelmonster und leidenschaftlicher Lehrer der 9E, vergangen. Was haben die Schüler in dieser Zeit erreicht? Werden sie es im aktuellen Band schaffen, ihren Lehrer zu killen? Und was ist eigentlich mit dem Cliffhanger aus dem letzten Band? Diesen Fragen widme ich mich dann mal. Alle die gar nicht gespoilert werden wollen (v.a. was den „Cliffhanger“ angeht) lesen besser nicht weiter. Kauft ihn euch einfach selbst, der is gut! :) (mehr …)

Kill your teacher! – Assassination Classroom

Was erst einmal seltsam klingt, ist in Wirklichkeit noch seltsamer. ^^ Heute gibt’s ein Mangareview zum ersten Band von „Assassination Classroom“ von Yusei Matsui. Den Manga habe ich deswegen direkt aus dem Regal gerissen, weil er im Mangapreview von Carlsen Manga vorgestellt wurde und mich irgendwie an „Danganronpa“ erinnert hat. Und das ist einer der abgefahrensten guten Animes, die mir seit langem untergekommen sind (bzw. war ursprünglich ein Game).

Cover von "Assassination Classroom" Band 1; Yusei Matsui; Carlsen Manga

Cover von „Assassination Classroom“ Band 1; Yusei Matsui; Carlsen Manga

Worum geht es bei Assassination Classroom? Ich hab ja schon mal erwähnt, dass sobald ich anfange, die Stories von Mangas zusammenzufassen, viele Leute plötzlich so „o.Ô“ gucken, oder? Das wäre hierbei garantiert auch so. ^^ Wir befinden uns auf der Erde, alles ist ganz normal, bis eines Tages ein Tentakelmonster den Mond zu zwei Dritteln auffrisst und nur noch eine Sichel übrig lässt. Häh? Genau. Und weil das „Monster“ so mächtig ist, droht es, die gesamte Erde zu zerstören. Doch es gibt eine Möglichkeit das zu verhindern! Die Rettung kommt von der außergewöhnlichen … von der … besonderen … von der allerletzten Loserklasse 9E einer japanischen Highschool. Die dürfen nämlich, ohne mit einem Rückschlag rechnen zu müssen, das Monster angreifen und wenn sie es schaffen, Tentakel-sama umzubringen, ist die Erde gerettet. Yaaay. Ach ja und bis dahin unterrichtet das Tentakel-Monster die Klasse als „Korosensei“. Korosensei hat nämlich nicht nur Tentakeln und ein Gesicht, das ein beunruhigend starrer Smiley ist (daher das Cover), sondern auch Spaß am unterrichten. (mehr …)