Sollten wir besser einfach schweigen? – Teil 2

Datenschutz ist so ein schönes Schlagwort, das einem in letzter Zeit dauernd an den Kopf geworfen wird, gerne im Zusammenhang mit der Vorratsdatenspeicherung. Aber was bedeutet das eigentlich?

Heute habe ich mich zum ersten Mal daran versucht einen Artikel zu storify’en. Das bot sich an, da ich mich ohnehin nur auf externe Quellen beziehen wollte. Ihr könnt mir ja gerne mal einen Kommentar hinterlassen, wie euch das Format so gefällt. :) Leider ließ sich die Story dann nicht so einbetten, wie ich gehofft hatte und man bekommt nur einen externen Link. Im nächsten Artikel schreibe ich dann wieder ausschweifend (öde, ich weiß) und beschäftige mich wahrscheinlich noch einmal mit Datensammlungen, dabei werde ich aber einfach nur rumspekulieren und meinen Lieblingssatzanfang „Was wäre eigentlich, wenn …“ anwenden, um dytopisches Gedöns vor mich hin zu faseln. Also freut euch auf Realismus pur! ;)

Advertisements

Mitreden :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s