Is this the real life …

Is this just fantasyyyyyy? Caught in a Stativtaschenhalter, no escape from Schulter-aaaachyyy!
Heavy lift, heavy go!
Maaaammaaaaa, uhuhuhuuuu!
Mama, I just killed a man – by turning around and hitting the idiot with my heavy Statiiiiv … Okay, ich bin melodisch raushekommen und weiß nich mehr, wo ich im Text war. XD Jedenfalls ist die Messe so wie jede Veranstaltung dieser Art mal wieder anstrengend und wer hätte es gedacht: Abends tun einem die Füße weh. Und mir zusätzlich die Schultern, weil ich die ganze Zeit ein glücklicherweise leichtes Stativ, eine glücklicherweise handliche Kamera und einen glücklicherweise nur 13,3 Zoll messenden Laptop mit mir rumschleppe. Das aktuelle Fazit: Wasser im Supermarkt der Frankfurter Messe (ich wusste gar nicht, dass Messen Supermärkte haben!), kostet weniger als am Hamburger Dammtor Sonntag abends. Was jetzt nicht heißt, dass ich drei Euro für anderthalb Liter Sprudelwasser irgendwie preisgünstig finde … O.o
Meine Schultern sind … Ach nee, das hab ich ja schon zwei Mal erwähnt :D und meine Füße auch. Hm. Sonst war eigentlich nix, außer dass ich immer wieder fasziniert bin, wie sexistisch die Werbung auf einer Handwerker-/Technik-Messe auf einen wirken kann. Heftchen, auf denen ein weiblicher Hintern in Jeans-Hotpants zu sehen ist mit einem Zollstock daneben und dem Spruch „Wenn nicht nur die Länge zählt …“ Was genau dann sein soll, wenn nicht mehr nur die Länge zählt, weiß ich nicht, da ich zu schnell an besagtem Heftchen vorbeigehetzt bin, aber an sich wäre es schon komisch, wenn die Länge nicht mehr zählt, denn wofür außer zum Messen und Dinge hinter der Heizung hervorangeln hat man denn sonst einen Zollstock? O.O Ich bin verwirrt.
Dann gab es da noch das obligatorische „Wortspiel“, das man schon nicht mehr als eines bezeichnen darf, weil es so durch ist, nämlich „heiß“ bzw. „der wird so richtig heiß“ in Kombination mit einer obenrum recht leicht bekleideten Frau, die lasziv in die Kamera guckt. Aber welchr Frau würde das bei einem unglaublich sparsamen Heizgerät auch nicht?!
Aber auch die restliche Werbung scheint von sehr kreativen Menschrn erdacht worden zu sein. Mit „kreativ“ meine ich dabei übrigens „Häh?“ :D Entlang dieser hübschen Rollbänder, mit denen man im Schneckentempo durch die kilometerlangen Verbindungsgänge zwischen den Messehallen gurken darf, sind nämlich immer Werbeplakate platziert. In diesem Fall waren auf einer solchen Plakatserie zum Beispiel glückliche Paare zu sehen, die gemeinsam vor einem Kamin entspannten und dabei „EDELSTAHLVENTILE“ dachten. Oder zumindest sah es so aus, weil direkt unter ihren glücklichen Gesichtern völlig zusammenhanglos solche Worte schwebten. Eine andere Frau schwärmte beim Kaffeetrinken von ihrer Wärmepumpe und die Familie, die auf dem Wohnzimmerboden mit Blick zur Decke bei dem Gedanken an kupfernes Ventilgedöns dahinschwelgte möchte ich auch nie wieder missen. Ihr seht also, so eine Messe iet durchaus lehrreich, was die Träume und Ambitionen von fremden Model-Familien angeht. Da hat sich einer echt in die hineinversetzt, denn sonst hätte er nie durchschaut, dass zum Beispiel die eine Frau sich nicht über ihren Kaffee freut oder für die Kamera lächelt, weil sie dafür bezahlt wird … Aber vielleicht ist die Kampagnr auch einfach ein dadaistischer oder absurd-intellektueller Ansatz, um das beworbene Awesomenupsi angemessen unterschwellig zu bewerben. Ich bin wahrscheinlich nur zu müde oder zu untiefgründig, um es zu verstehen. ^^

Einen wunderbaren … welchen Wochentag haben wir?! Einen wunderbaren Tag, fernab von verwirrenden Werbebotschaften wünscht euch
eure 0utofjoint =)

PS: Hoffentlich nach der Messe wieder ausführlicher. Da vom Handy aus gebloggt, sieht der Artikel wahrscheinlich seltsam aus, aber Hauptsache ich kann euch zulabern. :D

Advertisements

12 Kommentare

  1. Also für den kurzen Überblick: Es ist der 11. März 2015 ;)
    Vorne ab, yeah ich bin nicht die Einzige die leidet, bzw. leiden wird. Vorne ab die Frankfurter Messe hat einen Supermarkt?! Habe nur ein Restaurant in Erinnerung, und das einzige was wirklich billig ist am Dammtor, ist tatsächlich Kaugummi einer bestimmten Marke :D Ansonsten muss man über die Preise nicht reden. Außer Star Bucks, der ist immer teuer.

    Sei froh, dass dir kein Model ohnmächtig auf der Couch begegnet ist und daneben stand. Spagetti haben, bei den Deutschen durch ihre ungesunde Ernährung keine hohen Lebenserwartungen… Aber mal ehrlich kein Mensch würde Produkte kaufen die von Spagetti oder Bohnen beworben würden.

    Gefällt mir

    1. Haha, danke! :D
      Ja, hat mich auch irritiert. Da gibt es allerdings fast nichts außer bröseligen Backwaren, Wasser und natürlich Souveniers. Sehr wichtig, wenn man am Verdursten ist. -.-
      Äh?! :D Spaghetti? Bohnen? Ich kann dir nich‘ ganz folgen, sorry! xD Und ich bin keinen Models begegnet, das stimmt. Nur sexy gekleideten Promoterinnen, die Flyer verteilt haben. ^^

      Gefällt mir

Mitreden :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s