Am Rande des Wahnsinns – mit plüschigen Kätzchen! *-*

Also ich wollte ja eigentlich wieder einen M.R.S.-Beitrag schreiben, aber irgendwie war mein Timing, zu dem ich mit dem „Format“ angefangen habe, wirklich doof. Erst Messegedöns und dann muss ich alles aufholen, das während der Messe liegen geblieben ist. Hab ich schon erwähnt, dass ich diese Woche donnerstags was mit einer anderen Person unternommen habe? Einen GANZEN ABEND LANG habe ich weder gebloggt, noch war ich beim Sport, noch habe ich Mangas gelesen oder gereviewt, noch habe ich geputzt, gewaschen oder gekocht. Ich habe mich einfach. nur. unterhalten. Mit flauschigen Menschen. Solltet ihr auch mal probieren, das ist toll. :)

Ich will ja nicht schon wieder meckern, dass ich zuviel zu tun habe, aber … also eigentlich schon. :D Freitag Nachmittag hab ich nach dem Spocht erstmal Schlaf nachgeholt, der irgendwie auf der Messe geblieben war, ohne mir Bescheid zu geben, um dann den Rest des Abends vor Youtube rumzugammeln, Samstag habe ich den halben Tag mit einkaufen verbracht. Und nein, ich war nicht shoppen, ich habe den halben dm veganertechnisch leergekauft, war anderen Krimskrams kaufen und bin kuuuuuuuuuuuuurz durch den Buchladen, in dem ich vielleicht eventuell einen Manga mitgenommen habe und habe dann noch eine halbe Stunde oder so Schuhe anprobiert, um endlich ein Paar zu haben, das ich draußen anziehen kann, ohne signalleuchtefarben aufzufallen und ohne, dass mir nach einer halben Stunde die Füße abfallen, weil es so 10 € Teile sind, die ja bekanntlich die besten Sohlen ever haben. Deswegen habe ich meinen Füßen etwas Gutes gegönnt und bin jetzt stolze Besitzerin von kuschligen Schuhen. Und eventuell vielleicht auch von einem Manga und 3 kg dm-Zeug. Aber erstere halten hoffentlich signifikant länger als der Rest. :D

Den Rest des Tages habe ich dann noch meinen Mangastapel gereviewt und dann ääääh gekocht und dann war schon wieder Abend irgendwie. Und heute habe ich Junggesellinnenabschiede organisiert, gewaschen, und leider immer noch nicht geputzt. Aber dafür war ich eine gute Stunde draußen unterwegs, weil Sonne! <3 Die hatte ich so vermisst. Und man soll ja den Kontakt zu alten Freunden pflegen, auch wenn die sich nur selten melden, da konnte ich ja nicht nein sagen, als sie so plötzlich durch mein (mysteriöserweise immernoch schmutziges) Fenster schien. ;)

Yay, Basteln! ^^

Ich sollte vielleicht mal den Rat meines Kollegen annehmen und mir einen Tag freinehmen. Oder zwei. Oder eine Woche. Aber nächste Woche hat ja schon ein anderer Kollege Urlaub, da kann man doch nicht freinehmen. Haaach, diese Arbeitswelt voller Unterbesetzungen macht mich fertig. o_O Immerhin war ich heute auch schon kreatiehf! Ich habe gebastelt. Falls man das so nennen kann. xD Ich stelle jedenfalls fest, dass man sowas ruhig öfter mal machen könnte, denn rummatschen macht Spaß. ^^ Das Ergebnis meines ersten Tests mit lufttrocknendem … Zeugs also einmal hier:

Miau? ^^

Miau? ^^

Ich glaube es ist ein Kätzchen, bin mir aber nicht sicher. Aber dafür umso froher, dass es so erfreut in die Gegend schaut, obwohl ich es knettechnisch so misshandelt habe. :D Was es werden sollte? Oh, das wollt ihr gar nicht wissen. Beziehungsweise: Das kann ich euch noch gar nicht sagen, denn es ist streng geheim und Teil meines Bastelprojektes für einen geheimen Geheimanlass aka den Junggesellinnenabschied. Spätestens April oder Mai werde ich euch dann das Endergebnis präsentieren können und ihr dürft begeistert sein – auch wenn es absolut null mit (in der Theorie) niedlichen Katzenfigürchen zu tun hat. :D Btw musste ich dieses Knetzeugs auch deswegen mitnehmen, weil es einfach „Super Fluffy“ hieß. Das können die doch nicht machen! Dann muss ich das doch kaufen! Ach, das war deren Geschäftsidee? Verdammt …

Griiiieeechischer Waaahn, lalala-lalalala

Aber zu unplüschigeren Sachen: Ich wollte eigentlich endlich mal was zum Thema Griechenland schreiben, gerade weil im Moment durch den #Varoufake so viel Aufmerksamkeit darauf gelenkt wurde und ich die Böhmermann’sche Aktion sehr genial fand. Allerdings habe ich vom eigentlichen Thema noch viel zu wenig Ahnung, weswegen ich die Medienberichte dazu zwar irgendwie alle doof finden kann, aber selbst auch nicht mehr weiß. Und da ist das mit dem Herumkritisieren irgendwie auch sinnfrei. Das ist dann zwar nett für euch, wenn ich mich aufrege, aber ihr habt keine zusätzlichen Infos. Da so eine anderthalbstündige Doku über das Thema Griechenland/Schuldenschnitt/Troike aber nun einmal anderthalb Stunden dauert und ich jetzt erst Zeit habe die zu gucken, ist es utopisch, davon auszugehen, dass ich danach auch noch tiefergehende Artikel darüber lesen oder wieder alte Artikel rauskramen und bemäkeln könnte, ohne am Ende gegen drei Uhr nachts mit diversen Tipp- und Logikfehlern totale Grütze oder kurz vorm Nervenzusammenbruch die am Rande des Wahnsinns wandelnde Genialität in Artikelform online zu stellen. Nicht, dass ich was gegen den Rand des Wahnsinns hätte oder so, aber ich glaube, auch den sollte man gut recherchieren, vorher vielleicht ein paar Karten kaufen oder Google Maps im Offlinemodus nutzen können, bevor man ahnungslos in den Abgrund wandelt, weil da das mobile Internet grad‘ mies war. Ein Sicherungsseil hab ich zwar schon seit längerem, aber man will das ja nicht überstrapazieren. Vor allem, da meine Karabiner ab und an auch schon ein paar Ermüdungserscheinungen zeigen, hab ich das Gefühl … ô.o *irre lachend am zerfasernden Seil durch die Gegend schaukel* Huuuuiiiiii! ^-^

"SAFETY"

Moment … Sicherheitsleinen, Abgründe, worauf wollte ich noch gleich hinaus? Ach ja, der Media Revolution Sunday. Ich glaube ich werde den wirklich nur alle zwei Wochen basteln, da ich aufwändigere Artikel unter der Woche so schlecht vorbereiten kann, vier Artikel pro Woche schwierig sind und wenn nur noch zwei nicht revolutionäre Artikel dabei sind, dann bleibt so wenig Zeit für mein allgemeines Blabla. Und manchmal will ich vielleicht ja auch drei Manga-Artikel pro Woche raushauen oder eben drei Mal Gefasel aus den Abgründen meiner und der Psyche verschiedenster anderer Leute. Für meine brauch‘ ich übrigens auch keine Sicherheitsleine mehr, da hab ich mir schon vor langer Zeit einen Fahrstuhl installieren lassen, damit ich immer im Abgrund nach dem Rechten sehen kann. ;)

Mir wurde übrigens noch ein 7-Fakten-Tag zugeworfen, vielleicht spreche ich also in der nächsten Woche noch einmal über Abgründe, aber vermutlich eher über absurde Eigenarten meinerseits. Falls mir nach dem letzten Tag noch welche einfallen. ^^ Außerdem wollen ja noch zwei Mangas vorgestellt werden und ich wollte noch irgendwas anderes tun. Ach ja, Griechenland retten, das war’s. Wird eine anstrengende Woche. o_o Aber zur Entspannung könnte man ja mal rausgehen aus diesem Internet. Ich habe nämlich überlegt, nächste Woche spontan (je nachdem mit welchem Zug ich gerade wo unterwegs sein werde) einen Zwischenstopp auf der Comic- und Manga-Convention Düsseldorf einzulegen. War da jemand von euch schon mal? Wenn ja, wie isses da? :) Von den anwesenden Künstlern kenne ich ehrlich gesagt so gut wie niemanden, deswegen überlege ich noch, ob sich die 5 € Eintritt lohnen. Auch wenn man natürlich tolle neue Zeichner für sich entdecken könnte … oder ist vielleicht sogar jemand von euch vor Ort, bei dem ich eine signierte Zeichnung oder einen signierten Blogartikel ergattern könnte? Naaa? ;)

Einen super fluffy Restsonntag wünscht euch
eure 0utofjoint =)

Advertisements

17 Kommentare

  1. Also ich war bis jetzt nur auf der Leipziger und Frankfurter Convention, aber die in Düsseldorf klingt gar nicht so schlecht… Die Disco und die Flirt Area würde ich persönlich auslassen, aber da KAZE und Tokyo Pop austellen würde ich es in Erwähnung ziehen. Sind beide gute Verlage.

    Und das Kätzchen sieht sehr süß aus, ich tippe mal es wird entweder win Bauernhof oder das Paradis :D Ohne Adam und Eva.

    Schauen dich die Verkäufer an der Kasse auch manchmal so komisch an? Das merkwürdigste bei mir war mal, dass ich mit einer Pflanze auf dem Arm Natronpulver und Lakritze gekauft habe. Hatte das Gefühl, der halbe Supermarkt hält mich für naja… ähm schräg ^^

    Schlaf ist ganz wichtig! Habe ich am Freitag auch festgestellt… 12 Stunden am Stück nach geholt. Ich bin immer noch müde >.<

    Gefällt mir

    1. Wait, whaaat? :D Wo stand das denn? XD Und die Verlage hab ich auch nich gefunden. Jetzt bin ich verwirrt! :(

      Ahaha, nicht ganz. xD

      Mich? Angucken? Nein, niemals. Wenn ich mit meinen Splatter-Boom-BoysLove-Mangastapeln an der Kasse erscheine, haben die irgendwie immer voll das gute Pokerface drauf …
      Aber deine Kombi is‘ schon genial! :D

      Ja, leider klappt das mit dem Nachholen nur bedingt. :/

      Gefällt mir

      1. Also ich habe einfach unter Aussteller geschaut…

        Das Programm und die Verlage habe ich gar nicht gefunden. Vermutlich kommt das erst einen Monat vorher.

        Das ist ja mal ungerecht^^ Ich will auch solche Pokerface Verkäufer. Stelle mir gerade eine Verkäuferin vor, die wie die Londoner Palastwache hinter der Kasse steht und auf keinen Fall die Miene verziehen darf. Mit welcher Kombi man die wohl noch schocken kann.

        Ich hatte auch mal eine Monstermütze auf dem Kopf und habe Algen plus Erdnussbutter gekauft. Aber der an der Kasse war so müde, dem war es egal wer vor ihm stand :D

        Oh ja, wenn ich schon an morgen denke… Ich will nicht aus den Federn.

        Gefällt mir

        1. Hä? Wie einen Monat vorher? Die is doch schon am Sonntag! :D Ich glaube wir reden von zwei verschiedenen Veranstaltungen. ^^

          Vielleicht mit Pflanze, Natronpulver und Lakritz – im Buchladen? ^^

          Algen und Erdnussbutter und Monstermütze klingen auch einfach nur lustig-sympathisch, muss ich sagen. :D

          Oh Gott, morgen is ja Montag. Ochnee … ._.

          Gefällt mir

          1. Urf…^^ Verdammt überlesen. Ja dann… Äh Keinen Plan. Sorry :D

            Das wärs noch, am besten man fragt dann nicht nur nach Natronpulver und Lakritze sondern auch noch nach links gedrehten Milchsäuren ;-)

            Das Gute: Es ist nicht Montag der 13!

            Gefällt mir

    1. Garantiert, ich werde dann wohl mal testen, ob die kleine Convention auch einen Besuch wert ist, was meine Wenigkeit angeht. ;)
      Jaaa, umgeben von flauschigen Menschen, das freut mich doch für dich. Ein Hoch auf die Flauschigkeit! ^-^

      Gefällt 1 Person

            1. Im allerärgsten „Notfall“ komm ich dich einfach in Berlin besuchen und geh dir da in zwei Tagen so auf den Keks als wären es drei Wochen Urlaub im Dschungelcamp. *-*

              Gefällt mir

Mitreden :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s